Sie können direkt vor unserer Tür parken
StartseiteWer sind wirLeistungenPreiseBilderKontaktImpressum

Fragen und Antworten

Wie wird sich meine Katze in der Gruppe mit anderen Katzen verhalten?
Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ein überwiegender Teil der Katzen ein anderes Verhalten in der Pension zeigt, als in gewohnter Umgebung bzw. im eigenen Revier. Jede Katze in unserer Pension verlässt ihr angestammtes Revier und befindet sich bei uns auf "neutralem Boden". Das typische Revierverhalten wird fast vollständig abgelegt. Die meisten Katzen sind viel toleranter und kontaktfreudiger als gewohnt und lassen fremde Katzen viel näher an sich heran als zuhause.
Wie wird sich meine Katze in den ersten Tagen verhalten?
Der überwiegende Teil der Katzen kommt mit der neuen Situation sehr gut zurecht. Sie sind kontaktfreudig und erkunden die Umgebung neugierig.

Ein Umgebungswechsel bedeutet für eine Katze Stress. Fremde Stimmen, ungewohnte Gerüche und ein veränderter Tagesablauf setzen jeder Katze unterschiedlich zu. Eine gewisse Eingewöhnungszeit benötigt jedes Tier. Besonders sensible Katzen ziehen sich in den ersten 1 bis 2 Tagen vielleicht zurück und beobachten. Einige fressen anfangs weniger oder gar nicht. Manche reagieren aggressiv. Alles ist ein typisches Verhalten und wird jeder Katze zugestanden.

Allgemein kann man sagen: Je jünger die Katze ist, umso besser kommt sie mit der neuen Situation zurecht. Ältere Tiere sind oftmals ruhiger und gelassener aufgrund ihrer Erfahrung.
Wenn meine Katze Medikamente bekommt?
Muss Ihre Katze zeitweise oder regelmäßig Medikamente erhalten, sichern wir auch dies in der Zeit des Aufenthaltes ab. Hierfür ist eine gute Kennzeichnung und ein Verabreichungsplan für die Medikamente sehr hilfreich.
Was passiert, wenn meine Katze erkrankt?
Im Krankheitsfall wird Ihre Katze einer/m praktizierenden/m Tierärztin/Tierarzt vorgstellt und notwendige Maßnahmen eingeleitet. Wenn möglich und notwendig, versuchen wir, sie zu informieren. Bei der Übergabe Ihres Tieres geben Sie uns Ihr Einverständnis zum sofortigen Handeln, auch wenn wir Sie nicht erreichen sollten.
Was wird gefüttert?
Hier eine Auswahl:
  • Royal Canin
  • Whiskas
  • Kitekat
  • Felix und vieles mehr
Trockenfutter steht immer zur Verfügung. Nassfutter wird 1x täglich gereicht, i.d.R. abends. Hier versuchen wir auf die speziellen Futterwünsche Ihrer Katze einzugehen.
Spezialfutter ( Nierendiäten, Futter für Diabetes Katzen u.ä. ) sollten Sie für die Zeit des Aufenthaltes Ihres Tieres mitgeben.
Was muss ich mitbringen?
  • Bei der Abgabe Ihrer Katze muss der gültige Impfausweis vorgelegt werden.
  • Ein Nachweis über den aufgetragenen Flohschutz (Rechnung vom TA o. Apotheke)
  • Für einige Katzen ist es gut, wenn sie einen vertrauten Geruch um sich haben. Sie können gern eine kleine Decke o.ä. mitbringen. Haftung für diese Gegenstände kann nicht übernommen werden.
Wie wird sich meine Katze nach dem Pensionsaufenthalt verhalten?
Aus Gesprächen mit unseren Tierhalten wissen wir, daß es sehr unterschiedliche Verhaltensweisen gibt. Öfters wird davon berichtet, daß die Katzen in den ersten Stunden und Tagen sehr anhänglich und liebebedürftig sind. Eine Eigenschaft, die viele Tierbesitzer als sehr angenehm empfinden.
Auch wenn wir uns sehr bemühen, allen Tieren viele Steicheleinheiten und Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ist es bei der Vielzahl von Tieren nicht immer so intensiv wie bei Ihnen zu Hause. Es besteht also ein gewisser Nachholebedarf.
Alle Tiere müssen sich erst wieder neu orientieren, wenn sie zu Hause sind. Lassen Sie Ihrer Katze genügend Zeit und Ruhe dazu. "Freigänger- Katzen" sollten Sie nach längerem Aufenthalt bei uns erst einige Stunden in Ihrem Haus/Wohnung belassen, bevor Sie Ihr Tier ins eigene Revier "entlassen".
Wann kann ich meine Katze holen und bringen?
Wir haben keine festen Öffnungszeiten. Wir vereinbaren mit jedem Besitzer individuelle Termine, um für jeden ausreichend Zeit zu haben. Auch an Wochenenden und Feiertagen ist das Bringen/ Holen Ihrer Lieblinge -im eingeschränkten Rahmen- möglich. Diese Termine werden samstags am Vormittag maximal bis 12.00 Uhr und sonntags am Abend – id.R. zwischen 17.00 und 18.00 Uhr – liegen. In Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit nach individueller Absprache, auch außerhalb dieser Zeiten ihre Katze zu bringen oder abzuholen. Wir bemühen uns, Ihre Wünsche zu berücksichtigen. Aus diesem Grunde bitten wir Sie, die vereinbarten Termine, insbesondere die Uhrzeiten, einzuhalten.
Wenn ich früher als vereinbart zurückkomme?
Wenn Sie Ihren Urlaub etc. und damit den Aufenthalt Ihrer Katze bei uns abbrechen und Ihre Katze früher abholen möchten, rufen Sie uns an, damit wir uns über die Abholung verständigen. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Rückzahlung des Betrages.
Was ist an Feiertagen?
An Feiertagen werden unsere Pensionstiere genauso betreut wie immer. Das holen und Bringen ist nur eingeschränkt möglich. Besprechen Sie das bitte mit uns vorher und berücksichtigen Sie dies bitte bei der Planung Ihres Urlaubes o.ä.
Warum muß meine Katze geimpft sein,obwohl sie doch nur in der Wohnung ist?
Die Impfung ist vor allem zum Schutz Ihrer Katze. Sie hat hier bei uns sehr engen Kontakt zu ihren Artgenossen. Diese können Träger von Krankheitserregern sein, auch ohne selber zu erkranken. In diesem Fall wäre Ihre Katze ungeschützt gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche.
Wieso muß ich einen Flohschutz auftragen? Meine Katze hat keine Flöhe!
Auch hier steht der Schutz Ihres Tieres im Vordergrund.
Flöhe vermehren sich extrem schnell. Besonders wenn mehrere Tiere Kontakt haben. Damit keiner "ungewollte" Gäste mitbringt ist es für ALLE ein MUSS! Egal ob Wohnungskatze oder Freigänger.
Sie wollen sicher auch keine "Gäste" mit nach Hause nehmen.

Fragen & Antworten - FAQ